Bundespreis Ecodesign 2016

Von über 350 Bewerbungen in den vier Wettbewerbskategorien Produkt, Service, Konzept und Nachwuchs haben 163 Projekte die Vorauswahl bestanden und wurden der Jury am 10. Oktober 2016 im Kunstgewerbemuseum in Berlin präsentiert.

Die Jury aus Design- und Umweltexperten hat 26 Projekte für den Bundespreis Ecodesign 2016 nominiert, acht wurden mit dem Bundespreis Ecodesign 2016 ausgezeichnet. Die ausgewählten Arbeiten stechen durch überzeugende Gestaltung und Umweltvorteile hervor. Ausgezeichnet wurden u.a. langlebige und kreislauffähige Textilien, energiesparende Lösungen für Mobilität und Gebäude, eine nahezu emissionsfreie Holzheizung und ein Nachwuchskonzept zur Beseitigung von Plastikpartikeln aus den Ozeanen.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat die Preise am 8. November 2016 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Bundesumweltministerium an die Preisträger übergeben.

Mehr über die Nominierten und Preisträger im Jahr 2016 erfahren Sie hier:

Nominierte Bundespreis Ecodesign 2016
Preisträger Bundespreis Ecodesign 2016

Gefördert von


BMU
UBA

entwickelt und durchgeführt von


IDZ

Mit Unterstützung von


Beirat
Medienpartner

Bei Fragen


info@bundespreis-ecodesign.de


Wichtige Informationen zum Download finden Sie im


Downloadbereich