Bundespreis Ecodesign 2018

Rund 250 Einreichungen von Unternehmen, Design-, Architektur- oder Ingenieurbüros, Forschenden und Studierenden konkurrierten in diesem Jahr um den Bundespreis Ecodesign. 24 Beiträge aus den Bereichen Kommunikation, Energie, Haushalt, Interieur, Mobilität und Mode wurden von der interdisziplinären Jury für den Bundespreis Ecodesign nominiert. Sieben davon wurden bei der feierlichen Preisverleihung am 26. November 2018 im Bundesumweltministerium ausgezeichnet.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze: "Die Bandbreite der prämierten Projekte zeigt, in wie vielen Bereichen kreative Lösungen für mehr Nachhaltigkeit beim Konsum möglich sind, die Design und Ökologie vereinen. Ich wünsche allen Preisträgerinnen und Preisträgern, dass die ausgezeichneten Produkte und Dienstleistungen eine weite Verbreitung finden. Wenn wir unseren Konsum nachhaltiger gestalten, können wir unsere Umwelt und unsere Lebensgrundlagen dauerhaft bewahren."

Mehr über die Nominierten und Preisträger im Jahr 2018 erfahren Sie hier:

Nominierte Bundespreis Ecodesign 2018
Preisträger Bundespreis Ecodesign 2018

Gefördert von


BMU
UBA

entwickelt und durchgeführt von


IDZ

Mit Unterstützung von


Beirat
Medienpartner

Bei Fragen


info@bundespreis-ecodesign.de


Wichtige Informationen zum Download finden Sie im


Downloadbereich